Im Sturmlauf zu nationalem Silber

Pascale Becher überrascht beim Swiss Athletic Sprint Final

Es war wie immer so etwas wie die SM-Revanche. Und damit für eine, die vor drei Wochen den Endlauf nur um wenige Hunderstel verpasst hatte, die Gelegenheit nochmals an der grossen nationalen Konkurrenz Mass zu nehmen,

Und genau dies glückte Pascale Becher beim CH-Final des Swiss Athletic Sprint in Langenthal. Die knapp 15jährige Niederrohrdorferin zeigte bereits im 80m-Vorlauf mit sehr lockeren 10.27, nur knapp über ihrer PB, dass etwas drin liegt. Dies wurde dann im Zwischenlauf mit einer neuen PB von 10.18 und der drittbesten Zeit endgültig klar.

Im Endlauf schliesslich überraschte sie auch ihren Trainer Marius Schneider, als sie nur der haushohen Freiburger Favoritin Marine Egger den Vorrang geben musste und mehrere eigentlich höher kotierte Athletinnen hinter sich liess. Silber und die Zeit von 10.08 machen sie zur schnellsten Sprinterin dieses Alters in der LVWB-Geschichte.

Zum Saisonschluss tritt die Viertbezlerin am letzen Septembersamstag in Uster noch zu einem Mehrkampf an.

> Gesamtrangliste

20.09.2015 - 02.12.2015 | von: LVWB Communications | Autor: mas
ja

Sponsoren